Bloomsday

Bloomsday 2021 –

Der 16. Juni 1904 ist der Tag, an dem James Joyce in seinem Roman Ulysses zwei Protagonisten durch Dublin geschickt hat. Die zentralere Figur ist dabei Leopold Bloom, ein schon etwas gesetzter Anzeigenakquisiteur. Als 50 Jahre später sich irische Schriftsteller zum ersten Mal an diesem Datum zu einem Ausflug zum Martello Tower trafen, in dem dieser Jahrhundertroman beginnt, benannten sie diese Veranstaltung nach ihm: Bloomsday.
Als solcher hat der Tag seitdem Karriere gemacht. Gefeiert wird er regelmäßig in vielen Städten, zum Beispiel in Dublin, in New York, in Melbourne … in u.a. Deutschland in Berlin, in Hamburg sowie auch in Lüneburg. Seit 1998 feiert die Literarische Gesellschaft hier den Bloomsday.

BLOOMSDAY 2021 – endlich wieder live vor Publikum!
Ein Tag wie jeder andere …
Leopold Bloom und Zeitungen im Ulysses
James Joyce war ein „Zeitungsfresser“. Das schlägt sich auch in seinem großen Roman Ulysses nieder. Auf vielfältige Weise sind darin Zeitungen gegenwärtig: Leopold Bloom ist Anzeigenakquisiteur, weiterhin ist eine ganze Episode einer Zeitungsredaktion gewidmet und dann durchziehen Zeitungsmeldungen von Ereignissen aus aller Welt den gesamten Text.
Lesung mit Thomas Ney, moderiert von Rainer Pörzgen.
16. Juni 2021, 19.30 Uhr
Heinrich-Heine-Haus, Lüneburg
Da nur eine begrenzte Anzahl von Zuhörern zugelassen werden dürfen, ist der Zutritt am 16. Juni nur nach Voranmeldung möglich.
Voranmeldungen nimmt freundlicherweise das Literaturbüro Lüneburg entgegen – Tel. 04131 3093196
Die Veranstaltung wird vom Lüneburgischen Landschaftsverband gefördert.

__________________________________________________________

Lektüre-Hilfen zum “Ulysses” im WWW:
Zum Verständnis der Übersetzung kann es manchmal hilfreich sein, den englischen Originaltext einsehen zu können.

Der Übersetzer H. Wollschläger hat mitunter wenig gebräuchliche, teilweise veraltete Wörter eingesetzt; diese sind meistens gut im Grimmschen Wörterbuch der Deutschen Sprache nachzusehen.

Die Titelseite des Evening Telegraph vom 16. Juni 1904.

 

(Stand: 4. Juni 2021)